Der Münchner Olympiapark – UNESCO-Welterbe?

Mit der Olympiade 1972 beginnt für München die Zukunft. Die Olympiabauten stehen für ein offenes und friedliches Deutschland. Nicht nur die spektakuläre Architektur des Olympiazeltdaches, das Olympische Dorf und das großzügig modellierte Olympiagelände setzen Maßstabe, überall in der Stadt werden Wohnungen gebaut. Auch die Anfänge der Münchner U-Bahn sind eng mit der Olympiade verbunden. Bald 50 Jahre später nun wird die Aufnahme der Olympiabauten in das UNESCO-Welterbe diskutiert.

Dr. Kaija Voss fragt in ihrem Vortrag, was das bedeutet und was könnten die Folgen sein? Wie wirkt die Architektur der Olympiabauten bis heute nach?

Kosten: 7 Euro

Anmeldung möglich unter: 089/480 06 6868 oder unter diesem LINK

Abendkasse ebenfalls möglich.

Datum / Uhrzeit
Datum - 23.01.2019
19:30 Uhr - 21:00 Uhr


Veranstaltungsort
MVHS in Moosach

Lade Karte ...

Veranstaltungsart