Die Kraft von Worten. Ist Schreiben ein Weg zur Integration?

Eintritt 8 € / 6 € ermäßigter Eintritt* und bei Reservierung bis zum 23.11. unter: presse@autorinnenvereinigung.eu | Info: 01573-00 87 459 | Einlass 30 Min. vor Beginn |
Veranstaltungen im Rahmen der Jahrestagung der Autorinnenvereinigung (AV) – unterstützt vom BA, Kulturreferat und Migrationsbeirat

Impulsreferat von Prof. Dr. Hebatallah Fathy, Gastprofessur „Interkulturelle Literatur“ an der LMU.

Podiumsdiskussion mit Fadumo Korn (Autorin und Menschenrechtsaktivistin), Silvija Hinzmann (Autorin), Tunay Önder (Bloggerin und Autorin) und Petra Ganglbauer (österreichische Autorin und Radiokünstlerin). Moderation Özlem Sarikaya (BR) und Maria-Jolanda Boselli (Autorin).

Ob Migranten oder Geflüchtete – Frauen integrieren sich schneller und leichter als Männer. Wie schnell, hängt vor allem von der Sprache ab. Über sie nehmen wir Kontakt zu unserer Umwelt auf, sprechend werden wir ein Teil von ihr.

Wie erleben Frauen den Wechsel aus der Heimat in die Fremde, aus der eigenen in eine andere Sprache und Kultur, was behindert und was hilft? Zunehmender Nationalismus und Fremdenangst auf der einen Seite, eine Vielzahl kirchlicher, politischer und sozialer Unterstützungsprojekte auf der anderen – was tut gut, was fehlt? Welche Rolle spielt die Sprache? Ist Schreiben ein Weg in die Integration und ein Mittel zum Dialog?

Die Frauen auf dem Podium wissen, worüber sie diskutieren. Miteinander und mit dem Publikum.

Logo AV final_Druck

Datum / Uhrzeit
Datum - 26.11.2017
10:00 Uhr


Veranstaltungsort
Kultur- und Bürgerhaus Pelkoven­schlössl

Lade Karte ...

Veranstaltungsart