Filmvorführung – Geschichte(n) aus der Karlingerstraße

In den kommenden Jahren soll die ehemals als Arbeiterkolonie in Moosach errichtete Siedlung entlang der Karlinger- und Gubestraße komplett abgerissen und neu aufgebaut werden. Eine Projektgruppe hat im nachbarschaftstreff Karlingerstraße unter Anleitung von Anette WEber und Stephanie Salzhuber persönliche Geschichten notiert.

Der Film zeigt eine Aufführung des Theaterspaziergangs „Geschichte(n) aus der Karlingerstraße“. Der Spaziergang führt entlang der Häuser an der Karlingerstraße und Gubestraße. An acht Stationen verknüpfen Frauen und Männer aus der Siedlung eigene Lebenslinien mit historischen Anekdoten und lassen die Vergangenheit mit Requisiten lebendig werden. Die Filmemacherinnen sind für ein Gespräch am Abend anwesend.

Donnerstag, 17.9., 19 Uhr – Eintritt frei (Anmeldung verpflichtend)

Information & Anmeldung: https://www.mvhs.de/programm/programme-zu-aktuellen-ausstellungen.19335/K122131

Im Rahmen der Ausstellung „Geschichte(n) aus der Karlingerstraße“ – zu sehen noch bis 30. September in der MVHS in Moosach, Baubergerstraße 6a.

Datum / Uhrzeit
Datum - 17.09.2020
19:00 Uhr - 20:30 Uhr


Veranstaltungsort
MVHS in Moosach

Lade Karte ...

Veranstaltungsart